Horizont

Tag-Archiv: Wissenschaft

Britische Regierung entschuldigt sich beim großen Alan Turing

Es ist ein seltener Fall von Einsicht, Demut und noblem Verhalten, dass sich die britische Regierung gestern in einer öffentlichen Erklärung dafür entschuldigt hat, wie ihre Vorgänger-Regierung sich Anfang der 50er Jahre gegenüber dem großen Mathematiker und Computer-Theoretiker Alan Turing verhalten hat. Die aktuelle Regierung bezeichnete das Verhalten der damaligen Regieurng als erschreckend und unfair, [...]

Veröffentlicht in Gelesen, Gelinkt | Auch getagged , , , , , , | Kommentieren

Curt lebt: World Suicide Prevention Day

Heute ist übrigens World Suicide Prevention Day, ausgerufen von der Weltgesundheitsorganisation WHO. Wir beglückwünschen alle, die es geschafft haben, denn wir halten den Wunsch und Willen des Individuums für das Höchste.1 Außerdem tun uns alle aufrichtig leid, die es nicht geschafft haben, denn oft sind sie schwer verletzt oder/und unglücklich, weil sie es nicht geschafft [...]

Veröffentlicht in Gedacht, Gelesen | Auch getagged , , , , | Kommentieren

Der Mensch, der Affe

Im Darwin-Jahr haben wir unseren, nun, nicht alljährlichen, aber nun doch langsam zur intellektuellen Pflicht werden Besuch in der herrlichen Galeries de Paléontologie et d’Anatomie comparée absolviert und wieder über Schönheit und Wahnsinn der Natur, des Menschen und des Zufalls (denn einen Gott sehen wir hier nicht walten) nachgedacht. Im Eingangsbereich der den Menschen würgende [...]

Veröffentlicht in Gedacht | Auch getagged , , | Kommentieren

Wir sind Flachländer

Carl Sagan erklärt uns unsere kognitive Begrenztheit: [youtube 3WL_vtu4r1w] Und natürlich erinnert uns das an einen großartigen kleinen Roman, den wir zu Studienzeiten fasziniert, erstaunt, amüsiert und eifrig gelesen haben: Flatland von Edwin A. Abbott. Lesebefehl! Das Youtube-Video fanden wir bei einem ebenfalls der harten Materie verpflichteten Blog: zement – de voegen dichten.

Veröffentlicht in Gelinkt | Auch getagged , , | Kommentieren

Was ist, wenn die Atomkraftfreunde unrecht haben?

Das eigentlich Interessante an der Frage “Atomkraft: Ja oder Nein?” ist ja das Durchdenken der im Grunde genommen für viele Menschen (z.B.: die Menge aller Hamburger und Schleswig-Holsteiner, die in der Nähe des Atomkraftwerks Krümmel wohnen) existentiellen Frage, was passiert, wenn die Atomkraft keine sichere Energie ist. Im Alltagsleben kann man viele Fragen erörtern, durchdenken, [...]

Veröffentlicht in Gedacht | Auch getagged , , , , | Kommentieren

Glückwunsch, Herr Habermas!

Das würde sich natürlich nicht geziemen, einem Habermas mit einem lockeren “Glückwunsch, Jürgen” zu gratulieren. Jürgen Habermas ist eine Autorität, und wenn diese Bezeichnung im besten intellektuellen Wortsinnn auf jemanden zutrifft, dann ist es er. Aber was ist das für ein Tag, an dem er seinen 80. Autoritätengeburtstag feiert und gleichzeitig ein Ralf Dahrendorf stirbt? [...]

Veröffentlicht in Gedacht, Gelesen | Auch getagged , , , , , , | Kommentieren

Die unerträgliche Lakonie der Museen

Da geht man am Wochenende ins Schloß Philippsruh in Hanau, wird dort von einem pöbeligen “Handwerker- und Fischermarkt” überrascht (die rituelle Feier von längst untergegangenen Berufen, die es faktisch gar nicht mehr gibt… Da stellt sich die Frage: ob es auch einmal Plattenfirmenchef-, Verleger- und Journalistenmärkte geben wird?) und findet in der schönen Gemäldeausstellung im [...]

Veröffentlicht in Gedacht | Auch getagged , , , , , | Kommentieren

Der Mensch, ein Fussel

Ach, was sind wir doch für kreuzeleugnende Punkte im Universum… Wers nicht glauben mag, sehe sich die schönen Bilder von Thierry Legault an. Das Space Shuttle passiert die Sonne und was sieht man: einen Pixelfehler, ein Körnchen, einen Fussel, einen Fliegendreck, der in den unendlichen Weiten, Sterntagebuch 56233, an seinem Hubble-Teleskop rumschraubt.

Veröffentlicht in Gedacht, Gelinkt, Gesehen | Auch getagged , , | Kommentieren